Gerechtigkeit für Leiharbeit!

Bild zum Thema: Schluss mit Lohn-Dumping

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

eine Million Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter in Deutschland können aufatmen: Die SPD hat ihr Versprechen umgesetzt und das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ durchgesetzt. Wir sorgen dafür, dass Leiharbeit nicht länger als Billig-Konkurrenz für reguläre Arbeitsplätze missbraucht werden kann. Das bringt mehr Gerechtigkeit und mehr Sicherheit für Frauen und Männer, die hart arbeiten. Leiharbeiterinnen und -arbeiter dürfen nicht mehr als Streikbrecher eingesetzt werden – auch das ein großer Erfolg, für den Andrea Nahles und die Gewerkschaften hart gekämpft haben. Und: Endlich wird dem skandalösen Missbrauch von Werkverträgen ein Riegel vorgeschoben.

CDU und CSU haben sich lange gegen diese wichtigen Verbesserungen gesperrt. Für uns Sozialdemokraten ist klar: Die Verabredungen aus dem Koalitionsvertrag müssen 1:1 umgesetzt werden. Denn das war die Grundlage für unser Mitgliedervotum über den Eintritt in die Große Koalition!

Bei Leih- und Zeitarbeit und Werkverträgen geht es um den Wert der Arbeit – und um Gerechtigkeit! 

Am Montag hat die SPD mit 500 Gästen im Willy-Brandt-Haus und 2.000 Zuschauern in unserem Livestream auf SPD.de über unseren Grundwert „Gerechtigkeit" diskutiert. Wir hatten tolle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Gast – aber am spannendsten sind die persönlichen Gespräche mit den Mitgliedern. Für uns ist klar: Nie wieder darf unsere Partei den Eindruck erwecken, Gerechtigkeit stehe nicht im Mittelpunkt unserer Politik.

Für mehr Gerechtigkeit zu sorgen – in Deutschland, in Europa, in der Welt – dafür ist die Sozialdemokratie da!

Ihre
SPD in der Region Weser-Ems

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

„SPD wird Pflege weiter stärken“

Zum „Tag der Pflege“ am 12. Mai erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff:
Für die SPD ist eine grundlegende Verbesserung der Pflege ein besonderer Schwerpunkt in dieser Legislaturperiode. Die steigende Lebenserwartung und die Zunahme des Anteils betagter Menschen an der Gesamtbevölkerung ist ein Zeichen für unseren gesellschaftlichen Fortschritt. mehr...

 
 

Groote geht an den Start!

Die „Landratsmacher“ der SPD im Landkreis Leer nominieren Matthias Groote für das Amt des Landrats!

(oaf) Der SPD-Bezirk Weser-Ems gratuliert dem Europaabgeordneten Matthias Groote zu seiner Nominierung zum Landtratskandidaten im Landkreis Leer!

Einstimmig nominierte die Delegiertenkonferenz der SPD Leer in Westoverledingen Groote nach einer überzeugenden Vorstellungsrede. mehr...

 
 

Bürgermeister/in gesucht!

Die SPD in Essen/Oldb. will bei der Bürgermeisterwahl am 11. September der CDU nicht kampflos das Feld überlassen und eine politische Alternative bieten.

Daher sucht sie bis zum 31. Mai 2016 mit Hilfe von Zeitungsannoncen und einer Online-Suche unter www.stellenanzeigen.de eine/n geeigneten Kandidat/in. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Detlef Tanke mit Karl Finke

Warum Integration alle angeht: Karl Finke im Gespräch

Er macht sich stark für die Beteiligung aller: Karl Finke (rechts im Bild) - Genosse, Bundesvorsitzender von Selbstaktiv und Präsident des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen - steckt mitten in den Vorbereitungen für die Special Olympics vom 6. bis 10. mehr...

 
Deutschlands dienstälteste Genossin: Luise Nordhold

Deutschlands dienstälteste Genossin

Länger als sie ist keiner bei der SPD dabei: Luise Nordhold (99) aus dem Ortsverein Ritterhude, Bezirk Nord-Niedersachsen, ist am 1. April 1931 in die SPD eingetreten und feiert somit somit ihr 85-jähriges Parteijubiläum. Zählt man ihre Zeit bei den Rotfalken mit, sind es sogar 89 Jahre, während der Luise Nordhold aktiv in der SPD war - so lange wie keiner zuvor. mehr...

 
Detlef Tanke

Bezahlbare Wohnungen gehören zu einem guten und sicheren Leben

„In der heutigen Landtagsdebatte hat sich wieder einmal gezeigt: Für die schwarz-gelbe Opposition steht nicht das Wohl der Menschen im Vordergrund“, zeigt sich SPD-Generalsekretär Detlef Tanke empört und enttäuscht. „CDU und FDP haben sich stattdessen klar zur Profitmacherei auf dem Rücken von Mieterinnen und Mietern bekannt. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...

 

Stephan Weil als Landesvorsitzender wiedergewählt

Stephan Weil wurde als SPD-Landesvorsitzender beim Landesparteitag in Braunschweig mit großer Mehrheit wiedergewählt: 94,6 Prozent der Delegierten bestätigten Weil in seinem Amt. Bei 202 gültigen Stimmen stimmten 191 mit Ja, zehn mit Nein (4,95%); eine Enthaltung (0,5%) gab es. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...