Nachrichten

Auswahl
 

Schwanholz und Will: Abschluss des Nordhorn-Petitionsverfahrens enttäuschend

Im Zuge des Petitionsverfahrens zum Luft-Boden-Schießplatz Nordhorn-Range sieht das Bundesverteidigungsministerium keine Schließung vor. Dies berichtet der Osnabrücker Bundestagsabgeordnete Dr. Martin Schwanholz (SPD), der seit der Bundestagswahl Nordhorn stellvertretend betreut. Er sei "enttäuscht über den Abschluss des Petitionsverfahrens". mehr...

 
 

Groote will Hilfe für Küstenfischer

Unterstützung für Kleinfischer ist auch Schritt gegen Überfischung
Am Dienstag, 12. Juni 2012,kommt in Luxemburg der europäische Fischereirat zusammen, der sich aus den zuständigen Ressortministern der Mitgliedsländer zusammensetzt. Die Minister beraten die für 2013 geplante Reform der Gemeinsamen Europäischen Fischereipolitik. Hintergrund ist die Überfischung der Meere. Dazu erklärt Matthias Groote, SPD-Europaabgeordneter und Vorsitzender des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments: mehr...

 
Matthias Groote
 

Schlecht für Klima, Autohersteller und Autofahrer - CO2-Grenzwerte für Autos auf keinen Fall aufweichen

Die EU-Kommission will die CO2-Grenzwerte für Autos aufweichen.
Der Plan der EU-Kommission schadet dem Klima, der deutschen Automobilindustrie und den Autofahrern. Es ist wohl in erster Linie ein Konjunkturprogramm für den Fiat-Konzern. Am morgigen Mittwoch wollen der italienische Industriekommissar Antonio Tajani und der Vorsitzende des europäischen Branchenverbandes ACEA, Sergio Marchionne, das Konzept unter dem Namen „Steigerung der Wettbewerbesfähigkeit der Autoindustrie in der EU“ mehr...

 
Stephan Weil bei seinem Impulsvortrag
 

Arbeit, Bildung, Energie waren Schwerpunkte des „Oldenburger Gesprächs“

Oldenburg. „Regionale Wirtschaftspolitik – Herausforderung für Niedersachsen“, darüber diskutierten beim Oldenburger Gespräch der Friedrich-Ebert-Stiftung im Alten Oldenburger Landtag: Stephan Weil, SPD-Landesvorsitzender, mit Prof. Dr. Gunilla Budde, Vizepräsidentin der Oldenburger Uni; Dipl.-Ing. Thorsten Janßen, Direktor des Technologiezentrums für Elektro- und Informationstechnik Oldenburg (BFE – vormals Meisterschule); und Ubbo de Witt, Geschäftsführer der Projekt GmbH Oldenburg. mehr...

 
 

SPD-Weser-Ems geht geschlossen in den Landtagswahlkampf

Ziel klar vor Augen: Regierungswechsel in Niedersachsen
Osnabrück. Auf seinem Kleinen Parteitag in der Stadthalle Osnabrück hat der SPD-Bezirk Weser-Ems seine Vorschlagsliste der Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl 2013 verabschiedet. Angeführt wird die Liste vom Stv. Landesvorsitzenden Olaf Lies (Sande) und der Bezirksvorsitzenden und Stv. Landesvorsitzenden Johanne Modder (Bunde). mehr...

 
Dr. Martin Schwanholz
 

"Europäische Zusammenarbeit muss in guten wie in schlechten Zeiten gelten"

Am 9. Mai, dem Europatag, feiern wir den Geburtstag der Europäischen Union.
Vor 62 Jahren hat der französische Außenminister Robert Schuman in seiner Pariser Rede die Grundidee der Europäischen Union entwickelt. Seine Idee war ebenso simpel wie revolutionär: Kohle und Stahl, das heißt die Grundrohstoffe für die damalige militärische Rüstung, sollten durch ein europäisches Gemeinschaftsorgan verwaltet werden und damit die Gefahr nationaler Aufrüstungen und Kriege an der Wurzel gepackt werden. mehr...

 
 

Joke Bruns wird 80 Jahre und die SPD feiert

SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hält Laudatio
Der SPD Bezirk Weser-Ems und der SPD Unterbezirk Emden haben zahlreiche Weggefährten von Johann „Joke“ Bruns in die Pumpstation in Emden eingeladen. Am 25. April feiert der ehemalige SPD-Landesvorsitzende und Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag seinen 80. Geburtstag. Die Laudatio hält der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel, der anlässlich des Geburtstages aus Berlin anreisen wird. mehr...

 
Harald Helling
 

AfA Weser Ems ist enttäuscht über das Scheitern der Schlecker-Transfergesellschaft

Der AfA-Bezirksvorsitzende in Weser-Ems, Harald Helling aus Lemwerder, hat großes Unverständnis unter den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern darüber festgestellt, dass die FDP/CDU-Landesregierung nicht Willens ist, sich für unverschuldet in Not geratene Menschen in Niedersachsen einzusetzen. mehr...

 
Matthias Groote
 

Groote: EU kennt Bedeutung der Feuerwehr

Arbeitszeitrichtlinie: Antwort der EU-Kommission auf Anfrage des SPD-Politikers gibt Grund zur Hoffnung
Der zuständige EU-Kommissar Laszlo Andor antwortete auf eine Frage des SPD-Europaabgeordneten Matthias Groote. Groote wollte wissen, ob die Kommission die Arbeitszeitgelungen so weit verschärfe, dass darunter ehrenamtliche Dienste leiden, insbesondere Freiwillige Feuerwehren. Unter Feuerwehrleuten herrscht deswegen einige Unruhe. Dazu teilt Matthias Groote mit: mehr...