Nachrichten

Auswahl
Matthias Groote, MdEP
 

Krabbenfischer in Existenznot: Jetzt muss die Europäische Kommission Stellung beziehen

Brüssel. Nachdem bereits im September deutsche, niederländische und dänische Krabbenfischer für faire Löhne gestreikt hatten, sank der Erzeugerpreis für das Kilo Krabben weiter von 2,25 Euro auf 1,57 Euro Ende November. Dieser Preis liegt nur einen Cent über dem Interventionspreis, bei dem die Ware vom Markt genommen und vernichtet wird. mehr...

 
 

Matthias Groote zur Einigung bei ATLAS: „Streik hat Wirkung gezeigt!“

Zum Resultat der Verhandlungen zwischen der Geschäftsführung der Atlas Maschinen GmbH und dem Gesamtbetriebsrat, begleitet von der IG Metall, erklärt der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote: „Ich freue mich, dass der Streik der Kolleginnen und Kollegen bei Atlas dazu geführt hat, dass sich die Geschäftsführung endlich bewegt hat und ein Ergebnis erzielt werden konnte.“ mehr...

 
Johanne Modder und Axel Brammer überreichen eine Resolution an  Michael Hehemann.
 

Mitbestimmung und demokratische Teilhabe in Betrieben stärken

Beschäftigte der Atlas Werke in Ganderkesee, Delmenhorst und Vechta bei ihrer Tarifauseinandersetzung unterstützen!
Seit einigen Wochen finden Tarifauseinandersetzung bei den Atlas Werken in Ganderkesee, Delmenhorst und Vechta statt. Die Beschäftigten streiken dort für die Sicherstellung eines Tarifvertrages im Unternehmen. Ihr Ziel ist der Erhalt von guten und sicheren Arbeitsplätzen. mehr...

 
Jürgen Krogmann, Ulla Groskurt und Wolfgang Wulf
 

SPD setzt sich für bessere Pflege ein

„Eine menschwürdige Pflege ermöglichen!“ – das war das Motto einer SPD-Konferenz der beiden Oldenburger SPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Krogmann und Wolfgang Wulf am Dienstag, den 15. November, im Café am Flötenteich im AWO-Haus an der Nadorster Str. in Oldenburg. Gastrednerin war ihre Kollegin Ulla Groskurt aus Osnabrück, Mitglied des Sozialausschusses des Landtages. mehr...

 
Matthias Groote, MdEP
| 1 Kommentar
 

Matthias Groote zum Gaspreisurteil: Kunden müssen 100 Prozent erhalten, EWE muss Konsequenzen ziehen

Das Urteil des Amtsgerichts Aurich in Sachen Gaspreiserhöhung der EWE kommentiert der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote: „Ich freue mich über das eindeutige Urteil der Auricher Richter, das den Kunden in vollem Umfang Recht gibt. Nun ist die Zeit gekommen, dass alle Kunden der EWE eine volle Erstattung der rechtswidrig erhöhten Preise erhalten.“ mehr...

 
 

Es gibt nicht Gutes, außer man tut es

SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus führte Konferenz mit Neuwahlen durch
Einhundert Delegierte aus den Landkreisen und Städten im gesamten Bezirk Weser Ems kamen zur Konferenz der SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus in Oldenburg zusammen. Dieter Sündermann (Oldenburg), der seit Gründung im Jahre 1994 Vorsitzender ist, wurde in seinem Amt eindrucksvoll bestätigt. mehr...

 
 

Kleiner Bezirksparteitag der SPD Weser-Ems

„Zukunft der kommunalen Handlungsfähigkeit“ steht im Mittelpunkt des Kleinen Bezirksparteitags der SPD Weser-Ems am Samstag im CCH in Oldenburg.
Auf diesem Kleinen Bezirksparteitag ist Bernd Scheelen, kommunalpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, als Hauptreferent geladen. Mit seinem Referat wird der Impuls für eine intensive Diskussion über die Zukunft der kommunalen Handlungsfähigkeit gegeben. mehr...

 
 

Jugendkonferenz der Jusos Osnabrück Stadt und Land – Diskussion über Jugend 2010

Zu einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung luden die Jusos Osnabrück Stadt und Osnabrück Land unter der Überschrift „Optimisten und Abgehängte“ ins Centrum Für Umwelt und Technologie Osnabrück ein. Grundlage der Diskussion über die Jugend 2010 war die Vorstellung der Shell-Jugendstudie durch Dr. Joachim Thönnessen, Professor für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule Osnabrück. mehr...