Nachrichten

Auswahl
Joke Even
 

Hundertster Geburtstag von Joke Even - Zahlreiche Gäste gratulierten und dankten für langjährige Parteizugehörigkeit

Jemgum. Seinen einhundertsten Geburtstag feierte Johann („Joke“) Even aus Jemgum im Landkreis Leer/Ostfriesland. Mit einem Empfang gratulierte ihm die SPD, deren Mitglied er schon seit 82 Jahren ist. Ortsvereinsvorsitzender Helmut Plöger erklärte, seine Recherchen hätten ergeben, dass Even an einem Sonntag geboren wurde. Er sei also ein Sonntagskind. Als Geschenk überreichte Plöger eine Reproduktion der Titelseite der Rheiderland Zeitung, die zwei Tage nach Evens Geburt erschienen war und über eine Sturmflut mit enormen Zerstörungen berichtete. mehr...

 
 

SPD will konzertierte Aktion für Küstenfischer - Bezirk Weser-Ems hatte zum Fachgespräch in Neßmersiel geladen

Eine konzertierte Aktion für die Küstenfischerei versprachen SPD-Landes- und Bezirksvorsitzender Garrelt Duin und der Landesgruppensprecher der niedersächsischen Bundestagsabgeordneten Holger Ortel anlässlich eines Fachgesprächs mit Fischern, Fachverbänden und Kommunalpolitikern in Neßmersiel. Die beiden SPD-Politiker wollen sich dafür einsetzen, dass die Küstenfischerei Thema der maritimen Konferenzen der Bundesregierung wird und die betroffenen Fischer und ihre Verbände bei öffentlichen Erörterungen angehört werden müssen. mehr...

 
 

Demographischen Wandel gestalten

<b>Den demographischen Wandel in unserer Gesellschaft und seine Auswirkungen auf die Kommunalpolitik diskutierte der SPD-Bezirksvorstand Weser-Ems auf seiner Vorstandssitzung am 4.3.2006 in Oldenburg.</b>
Oldenburg(eb). „Die Gestaltung des absehbaren demographischen Wandels in unserer Gesellschaft muss von in der Politik auf allen Ebenen als Querschnittsaufgabe verstanden werden", forderte Karin Stief-Kreie vor dem SPD-Bezirksvorstand in Oldenburg.
mehr...

 
 

Mit Programmen allein keine Wahlen zu gewinnen

Oldenburg. Die Kommunalwahl erfolgreich bestehen - so lautete der Titel einer Veranstaltung, zur der die Friedrich-Ebert-Stiftung am 25. Februar 2006 in Zusammenarbeit mit der SGK im Bezirk Weser-Ems geladen hatte. Titel und Referent Achim Möller, Geschäftsführer der SGK Hessen, waren offenbar so verheißungsvoll, dass längst nicht alle Anmeldungen zu dieser Veranstaltung berücksichtigt werden konnten. mehr...

 
Wolfgang Wulf, MdL
 

CDU-Kandidat Schwandner ohne Bodenhaftung

Für den Oldenburger SPD-Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Wolfgang Wulf scheint der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Gerd Schwandner nicht nur ein politischer Paradiesvogel zu sein. Wulf sieht in ihm auch einen Kandidaten ohne Bodenhaftung. „Wer wie Schwandner sagt, Oldenburg müsse sich nicht an Städten wie Osnabrück, sondern an Singapur orientieren, der hat offensichtlich den Blick für die Realitäten verloren!“ meinte Wulf. mehr...

 
 

"Europas energiepolitischer Weg in die Zukunft nur mit Erneuerbaren Energien!" - Die Europaabgeordneten Corbey und Groote erteilen der Atomenergie eine Absage

Straßburg. - Die niederländische Europaabgeordnete Dorette Corbey und der niedersächsische Europaabgeordnete Matthias Groote, beide Sozialdemokraten und Mitglieder im Umweltausschuss und im Industrieausschuss im Europäischen Parlament, erteilen den Atomplänen des niederländischen Staatssekretärs Pieter van Geel eine Absage.
„Bei der aus Klimaschutzgründen notwenigen Energiewende nehmen die Erneuerbaren Energien aus Wind, Wasser, Sonne und Biomasse eine Schlüsselstellung ein. Die Klimaschutzziele der Europäischen Union, die notwendig und alternativlos sind, können nur durch einen Mix aus Wind-, Wasser- und Solarenergie, aus Biomasse und Geothermie, erreicht werden. I mehr...

 
 

MdEP Matthias Groote begrüßt Parlamentsentscheidung zur Erhaltung der Schollenbox

"Das ist eine gute Entscheidung für Niedersachsen und unsere gesamte Küstenregion", so der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote aus Ostrhauderfehn kurz nach den Abstimmungen über den Initiativbericht des Europäischen Parlaments über die Mitteilung der Kommission zur Zukunft der Schollenbox in der Nordsee. mehr...

 
 

SPD setzt auf regenerative Energien - Weser-Ems Landtagsabgeordnete besuchten Enercon in Aurich

„Wir müssen noch stärker auf regenerative Energien setzen“, stellte der Sprecher der Weser-Ems Landtagsabgeordneten Hans-Dieter Haase (Emden) nach einem Besuch der Weser-Ems-Landtagsgruppe bei Deutschlands Marktführer im Bau von Windkraftanlagen Enercon in Aurich fest. Die SPD-Landespolitiker sagten dem Firmeninhaber Alois Wobben politische Unterstützung zu bei der Lösung aktueller Probleme wie der Genehmigung von höheren Windkraftkraftanlagen und der schonenderen Warnbeleuchtung von Windrädern über Transponder. mehr...

 
Wolfgang Wulf, MdL
 

Entscheidung über Fachhochschul-Präsidentin liegt jetzt bei Stratmann – Wolfgang Wulf fordert klare Entscheidung!

Der Oldenburger SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Wulf sieht Wissenschaftsminister Lutz Stratmann in der Entscheidung um die Besetzung des Präsidentenamtes an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven jetzt in der Pflicht. Nach dem ablehnenden Votum des Hochschulrates zum Senatsvorschlag Vera Dominke stehe die Landesregierung nun mehr vor einem „Scherbenhaufen“. Jetzt sei eine klare Entscheidung gefordert und kein Hin- und Herwackeln. mehr...