10.01.2013. Rot-Grün liegt in Niedersachsen stabil vor Schwarz-Gelb!

Johanne Modder, MdLFoto: modder_johanne

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Die aktuelle Umfrage des ZDF (Politbarometer-Extra) macht Wechselstimmung mehr als deutlich: Rot-Grün liegt in Niedersachsen stabil vor Schwarz-Gelb!

Die CDU käme zurzeit auf 39% (unverändert im Vergleich zum Dez. 2012), die SPD auf 33% (plus 1), die FDP auf 5% (plus 1), die Grünen auf 13% (unverändert), Linke und auch die Piraten jeweils 3% (jeweils minus 1). Damit hätte eine rot-grüne Regierung mit einem Ministerpräsidenten Stephan Weil eine parlamentarische Mehrheit im künftigen niedersächsischen Landtag.

Während die CDU ihre Wählerschaft ausmobilisiert hat (39%, +- 0), steigt die SPD auf 33% (+1). Die Regierung McAllister ist ohne Mehrheit im Land und ohne Perspektive. Auch gemeinsam mit der FDP reicht es nicht zu einer parlamentarischen Mehrheit. Auch in der Direktwahlfrage holt Stephan Weil erheblich auf und verkürzt den Abstand von 24% auf nunmehr 15%. Daran wird auch die massive Werbeoffensive der CDU in den vergangenen Tagen nichts ändern.

Wie in vielen Umfragen vorher wird auch diesmal deutlich: sehr viele Wählerinnen und Wähler in Niedersachsen finden einen Wechsel zu einer rot-grünen Koalitionsregierung gut (47%). Nahezu die Hälfte (47%) der Befragten lehnt eine Fortsetzung der schwarz-gelben Landesregierung ab. Nur 30% wünschen sich eine Fortsetzung.
Mit unserem Schwerpunkthema Bildungspolitik treffen wir den Nerv der Menschen,die nicht nur hier endlich einen Wechsel wollen.

Deshalb werden wir in den verbleibenden Tagen bis zur Landtagswahl um jede Stimme kämpfen!
Lassen Sie sich von unseren besseren Konzepten überzeugen, wählen sie mit beiden Stimmen SPD!


Johanne Modder
Vorsitzende SPD Weser-Ems