14.09.2011. Ergebnisse der Kommunalwahlen 2011

Johanne Modder, MdL

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!
Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2011 stehen fest. Überall im Land wird nun gerechnet und analysiert. Wir konnten in Weser-Ems mit einigen bemerkenswerten Siegen wie in Emden, Aurich, Landkreis Friesland oder auch Apen unter Beweis stellen, dass sich gemeinsamer Einsatz und Engagement vor Ort auszahlt.

Aber nicht überall konnten wir unser Ziel erreichen. Auch das gehört zur Wahrheit dazu und dort wo wir Verluste zu verzeichnen haben, haben oftmals die Grünen davon profitiert und sind stärker geworden.

Dort, wo es diesmal nicht ganz gereicht hat, werden wir weiter beharrlich und energievoll an unserem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Das Ergebnis der Kommunalwahl in Niedersachsen lässt klar und deutlich erkennen:

  • Schwarz-Gelb hat auch in Niedersachsen keine Mehrheit mehr
  • die CDU verliert deutlich
  • die SPD gewinnt die Mehrheit bei den zur Wahl stehenden DirektbewerberInnen (Landräte und OB`s). Herauszuheben sind landesweit die Ergebnisse in Wolfsburg, Emden und Stade, in den Landkreisen Friesland, Holzminden, Hameln-Pyrmont, Aurich und Göttingen.
  • Der Abstand von CDU und SPD hat sich halbiert (Abstand 2006: 5%, jetzt nur noch 2,1%)
  • Das Modell für Niedersachsen heißt: Rot/Grün
  • Die FDP hat sich halbiert und setzt ihre Schrumpfkur zu recht fort

Was mich persönlich aber doch immer noch ein bisschen umtreibt, ist die viel zu niedrige Wahlbeteiligung, auch wenn sie diesmal wieder leicht angestiegen ist.

Ich will mich an dieser Stelle aber vor allem bei den vielen engagierten Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer und den vielen Kandidatinnen und Kandidaten– also bei euch – für euren großen und unermüdlichen Einsatz während des gesamten Wahlkampfes ganz herzlich bedanken. Ohne euch wären diese Ergebnisse nicht möglich gewesen. DANKE!

Ich gratuliere allen gewählten VertreterInnen zu ihrem persönlichen Erfolg ganz herzlich und wünsche für die nächsten fünf Jahre viel Kraft, eine glückliche Hand und vor allem den gewünschten Erfolg in der Kommunalpolitik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

Seid alle ganz herzlich gegrüßt!

Johanne Modder
Bezirksvorsitzende Weser-Ems