#GEMEINSAMGERECHT

#GEMEINSAMGERECHT

Gute und sichere Arbeit. Für junge Menschen, damit sie ihre Zukunft planen können. Für Ältere, auch am Ende ihres Berufslebens. Starke Betriebsräte und Gewerkschaften, die darauf achten, dass die Interessen der Beschäftigten nicht zu kurz kommen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen - Gemeinsam!

  • Für die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsplätzen.
  • Für gebührenfreie Bildung, das Recht auf Qualifizierung - und mehr Schutz in der Arbeitslosenversicherung.
  • Für eine starke Tarifbindung und mehr Demokratie im Betrieb.

Dafür will die SPD am 1. Mai ein starkes Zeichen setzen - auf der Straße und im Netz!

Unterstütze unseren Aufruf zum 1. Mai

Hier unterzeichnen

 

Dein Zeichen im Netz für Gerechtigkeit und gute Arbeit

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE eine virtuelle Menschenkette mit euren Bildern posten und ein gemeinsames Zeichen für gute Arbeit setzen. Und so funktionierts:

  1. Mach ein Foto von Dir mit angehobenen Armen (Hände an den Bildrändern)
  2. Poste es mit dem Hashtag #GEMEINSAMGERECHT öffentlich in Deinen sozialen Medien
  3. Schon bist Du Teil der virtuellen Menschenkette für Gerechtigkeit auf SPD.DE

Macht mit und setzt auf der Straße und im Netz ein Zeichen zum 1. Mai!

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD Weser-Ems stellt Kandidatenliste für die Bundestagswahl 2017 auf!

Auf dem Kleinen Bezirksparteitag am vergangenen Freitag hat die SPD im Bezirk Weser-Ems ihre Vorschlagsliste für die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl aus der Region Weser-Ems abgestimmt.

Mit Unterstützung der Generalsekretärin Katarina Barley, die die Genossinnen und Genossen auf den bevorstehenden Wahlkampf einschwor, wurden in der Markthalle in Delmenhorst neun Direktkandidatinnen und -kandidaten aus den Wahlkreisen der Region gewählt.
mehr...

 
 

SPDqueer startet jetzt auch im SPD-Bezirk Weser-Ems

SPDqueer – so lautet seit Oktober 2016 der Name der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung, die sich auf Bundesebene und in vielen Regional- und Landesverbänden dafür einsetzt, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit auch für LSBTI-Menschen (lesbisch, schwul, bisexuell, Transgender, intersexuell) gelebte Realität wird. Dazu braucht es eine ernsthafte und kontinuierliche Auseinandersetzung um lesbisch-schwule Politikthemen in der SPD. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Fairer Handel gegen Protektionismus

Ja zur Reform der europäischen Handelspolitik: Das Europäische Parlament hat für das EU-Kanada-Abkommen gestimmt – nachdem auf sozialdemokratischen Druck hin zahlreiche Änderungen an dem Text vorgenommen worden waren. „Das alte CETA-Verhandlungsergebnis der EU-Kommission war schwach. mehr...

 

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen." mehr...

 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...