#GEMEINSAMGERECHT

#GEMEINSAMGERECHT

Gute und sichere Arbeit. Für junge Menschen, damit sie ihre Zukunft planen können. Für Ältere, auch am Ende ihres Berufslebens. Starke Betriebsräte und Gewerkschaften, die darauf achten, dass die Interessen der Beschäftigten nicht zu kurz kommen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen - Gemeinsam!

  • Für die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsplätzen.
  • Für gebührenfreie Bildung, das Recht auf Qualifizierung - und mehr Schutz in der Arbeitslosenversicherung.
  • Für eine starke Tarifbindung und mehr Demokratie im Betrieb.

Dafür will die SPD am 1. Mai ein starkes Zeichen setzen - auf der Straße und im Netz!

Unterstütze unseren Aufruf zum 1. Mai

Hier unterzeichnen

 

Dein Zeichen im Netz für Gerechtigkeit und gute Arbeit

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE eine virtuelle Menschenkette mit euren Bildern posten und ein gemeinsames Zeichen für gute Arbeit setzen. Und so funktionierts:

  1. Mach ein Foto von Dir mit angehobenen Armen (Hände an den Bildrändern)
  2. Poste es mit dem Hashtag #GEMEINSAMGERECHT öffentlich in Deinen sozialen Medien
  3. Schon bist Du Teil der virtuellen Menschenkette für Gerechtigkeit auf SPD.DE

Macht mit und setzt auf der Straße und im Netz ein Zeichen zum 1. Mai!

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD Weser-Ems stellt Kandidatenliste für die Bundestagswahl 2017 auf!

Auf dem Kleinen Bezirksparteitag am vergangenen Freitag hat die SPD im Bezirk Weser-Ems ihre Vorschlagsliste für die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl aus der Region Weser-Ems abgestimmt.

Mit Unterstützung der Generalsekretärin Katarina Barley, die die Genossinnen und Genossen auf den bevorstehenden Wahlkampf einschwor, wurden in der Markthalle in Delmenhorst neun Direktkandidatinnen und -kandidaten aus den Wahlkreisen der Region gewählt.
mehr...

 
 

SPDqueer startet jetzt auch im SPD-Bezirk Weser-Ems

SPDqueer – so lautet seit Oktober 2016 der Name der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung, die sich auf Bundesebene und in vielen Regional- und Landesverbänden dafür einsetzt, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit auch für LSBTI-Menschen (lesbisch, schwul, bisexuell, Transgender, intersexuell) gelebte Realität wird. Dazu braucht es eine ernsthafte und kontinuierliche Auseinandersetzung um lesbisch-schwule Politikthemen in der SPD. mehr...