SPD entscheidet!

22.01.2018. Das war eine leidenschaftliche Diskussion, die wir auf unserem Parteitag in Bonn geführt haben. Wir haben hart gestritten, hart in der Sache, mit guten Argumenten auf beiden Seiten und immer im gegenseitigen Respekt.

Das war ein eindrucksvolles Beispiel für gelebte – und lebhafte – Demokratie. Wir haben gemeinsam um den besten Weg der SPD gerungen und uns nach einer emotionalen Debatte mehrheitlich entschieden, jetzt mit CDU und CSU in Verhandlungen über einen gemeinsamen Koalitionsvertrag zu gehen. Und diesen Weg haben wir in beide Richtungen offen gestaltet.

Das, was wir in Bonn erlebt haben, war mehr als eine inhaltliche Auseinandersetzung über die Zukunft der Sozialdemokratie. Wir sind heute in Bonn einen ersten wichtigen Schritt der Erneuerung der SPD gegangen. Die Form unserer Debatte war stilbildend. Weniger „Basta“, mehr Debatte, Demokratie und Beteiligung. So sieht die neue SPD aus!

Wir haben in den Sondierungen viel für die Menschen in unserem Land erreicht. Für Familien und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für Langzeitarbeitslose, Azubis, Rentnerinnen und Rentner. Für die Gleichstellung von Frauen und Männern, für den Aufbruch in der Bildung und für ein besseres und sozialdemokratischeres Europa!

In den Koalitionsverhandlungen werden wir weiter intensiv verhandeln, um noch mehr für die Menschen in unserem Land rauszuholen. Darum geht es uns: darum, spürbare Verbesserungen im Leben der Menschen zu erreichen.

Und dann sind unsere Mitglieder gefragt! Menschen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft mit einem breiten Spektrum an Erfahrungen, gesellschaftlichem Engagement und politischer Teilhabe. Es wird auch an den über 15.500 SPD-Mitgliedern in Weser-Ems liegen, auf der Basis unseres Verhandlungsergebnisses abzustimmen, ob wir in eine Regierung eintreten.

Das ist unser Weg, den wir gemeinsam gehen. Mutig und entschlossen.

Olaf Abdinghoff-Feldkemper
Bezirksgeschäftsführer SPD Weser-Ems

Verfügbare Downloads Format Größe
Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD PDF 571 KB
Außerordentlicher Bundesparteitag in Bonn am 21. Januar 2018 | Beschluss - Nr. 1: Aufnahme von Koalitionsverhandlungen PDF 113 KB

Der Koalitionsvertrag

Am 07. Februar 2018 haben sich SPD und CDU/CSU auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Der Vertrag kann hier heruntergeladen werden.

Das Mitgliedervotum über den Koalitionsvertrag

Alle Mitglieder, die bis zum 6. Februar 2018, um 18:00 Uhr, in die Mitgliederdatenbank der SPD eingetragen wurden, können am Votum zum Koalitionsvertrag teilnehmen.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Bezirkskonferenz der SPD-AfA in Wardenburg

57 Delegierte der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) aus dem Bezirk Weser-Ems berieten am Samstag, den 27.01.2018 im „Wardenburger Hof“ über 41 Anträge und wählten einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender wurde Walter Remmers (Aurich). Stellvertreter: Bettina Oestermann (Delmenhorst) und Petra Schäfer (Osnabrück). Schriftführer: Malte Diehl (Oldenburg-Stadt) und Andreas Wille (Cloppenburg). mehr...

 
 

Tiemo Wölken MdEP: „Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht“

EU-Kommission präsentiert Wasserstrategie

Brüssel. Nach Ansicht des SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken geht der Vorschlag der EU-Kommission für eine überarbeitete Trinkwasserrichtlinie in die richtige Richtung: „Die Trinkwasserrichtlinie macht europäisches Leitungswasser schon seit 20 Jahren zu einem der sichersten und preiswertesten Lebensmittel überhaupt. mehr...

 
 

Tiemo Wölken MdEP: „Europäischen Katastrophenschutz solidarisch gestalten“

Wölken stellt Anfrage zu Havarie der „Glory Amsterdam“

Der niedersächsische Europaabgeordnete Tiemo Wölken will im Sinne einer Resolution mehrerer Gemeinden und Kreistage zur Verbesserung des Schutzkonzeptes für die Deutsche Bucht auch Informationen über die europäische Ebene des Falls einholen. mehr...