Nachrichten

Auswahl
 

SPD-Bezirk Weser-Ems fährt zum SPD-Parteitag in Dortmund – SPD lädt alle Interessierten ein

Die Delegation der SPD in Weser-Ems fährt am Sonntag zum Bundesparteitag in die Dortmunder Westfalenhalle. Sie lädt alle Interessierten ein dabei zu sein, wenn die Sozialdemokraten ihr Regierungsprogramm für die Bundestagswahl am 24. September beraten und beschließen. Unter dem Motto „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Rede von Kanzlerkandidat Martin Schulz und politische Beratung aus nächster Nähe sowie ein buntes Rahmenprogramm. mehr...

 
 

EU investiert 120 Millionen Euro in kostenloses WLAN

SPD-Europaabgeordneter Tiemo Wölken sieht besondere Chance für den ländlichen Raum

Brüssel. Kostenloses Surfen auf öffentlichen Plätzen, in Krankenhäusern, Parks oder Büchereien. Dank der EU-Initiative, WiFi4EU – Freies WLAN für Europa, wird dies bald Realität sein. Bis zu 8.000 Kommunen können in den Genuss einer hundertprozentigen EU-Förderung kommen. mehr...

 
 

SPD Weser-Ems stellt Kandidatenliste für die Bundestagswahl 2017 auf!

Auf dem Kleinen Bezirksparteitag am vergangenen Freitag hat die SPD im Bezirk Weser-Ems ihre Vorschlagsliste für die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl aus der Region Weser-Ems abgestimmt.

Mit Unterstützung der Generalsekretärin Katarina Barley, die die Genossinnen und Genossen auf den bevorstehenden Wahlkampf einschwor, wurden in der Markthalle in Delmenhorst neun Direktkandidatinnen und -kandidaten aus den Wahlkreisen der Region gewählt.
mehr...

 
 

SPDqueer startet jetzt auch im SPD-Bezirk Weser-Ems

SPDqueer – so lautet seit Oktober 2016 der Name der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung, die sich auf Bundesebene und in vielen Regional- und Landesverbänden dafür einsetzt, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit auch für LSBTI-Menschen (lesbisch, schwul, bisexuell, Transgender, intersexuell) gelebte Realität wird. Dazu braucht es eine ernsthafte und kontinuierliche Auseinandersetzung um lesbisch-schwule Politikthemen in der SPD. mehr...

 
 

MdB Saathoff macht Praktikum in Emder Apotheke

Im Rahmen seiner Reihe „Saathoff bei der Arbeit“ machte der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff ein Praktikum in der Emder Löwen-Apotheke von Dr. Florian Penner. Saathoff durfte Dr. Penner und seine Mitarbeiterinnen einen ganzen Vormittag in der Apotheke begleiten und über die Schulter schauen. Er betonte, dass er an diesem Vormittag sehr viel über den Beruf des Apothekers und den Beruf der Pharmazeutisch-Technischen-Assistentin gelernt habe. mehr...

 
 

„Ehrenamt fördern“

SPD-Europaabgeordneter Tiemo Wölken auf dem Neujahrsempfang der SPD Borkum

Borkum. Am vergangenen Wochenende lud der SPD Ortsverein Borkum zum dritten Neujahrsempfang unter dem Thema „Engagement im Ehrenamt“ ins Haus Alter Leuchtturm ein. mehr...

 
 

Tiemo Wölken MdEP: „Danke Sigmar“

Am Dienstag hat Sigmar Gabriel seinen Rücktritt als SPD-Vorsitzenden angekündigt. Der Sozialdemokrat wird zudem nicht als Kanzlerkandidat zur Verfügung stehen.

„Ich habe großen Respekt vor dieser Entscheidung, die Sigmar Gabriel nach sorgfältigem Abwägen getroffen hat“, kommentiert Tiemo Wölken, SPD-Europaabgeordneter, die Entscheidung. „Wir als SPD können uns nur herzlich für seine geleistete Arbeit als Parteivorsitzender und Wirtschaftsminister bedanken.“ mehr...

 
Foto: groneberg
 

Bund fördert Universität Vechta mit 310.000 €

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ die Universität Vechta mit insgesamt 310.250 € bis 2020. Damit wird eine bereits bestehende Förderung durch den Bund verlängert.

„Ich freue mich, dass das Ministerium für Bildung und Forschung die hervorragenden Leistungen der Universität Vechta mit diesem Förderprogramm würdigt.“, so die regionale SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Groneberg. mehr...

 
Foto: Foto: SPD Niedersachsen/Sebastian Philipp
 

Generalsekretär Tanke: „Die PKW-Maut trifft ärmere Autofahrer und schadet unserer Wirtschaft“

Der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke hält nichts von dem jetzigen Kompromiss zur PKW-Maut: „Die nun von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgelegten Pläne treffen vor allem die Autofahrer, die sich keinen neuen Wagen leisten können. Das fördert die Ungleichheit in unserem Land, statt unsere Straßen zu modernisieren." mehr...