Nachrichten

Auswahl
Joke Even
| 1 Kommentar
 

Joke Even feierte 102. Geburtstag

Jemgum. Seinen 102. Geburtstag feierte heute der immer noch sehr rüstige Johann Even aus Jemgum/Kreis Leer. "Joke", wie ihn seine Genossen nennen, ist das älteste Mitglied im SPD-Bezirk Weser-Ems und einstiger Gründer des SPD-Ortsvereins Jemgum. Seit nunmehr 84 Jahren gehört er der Partei an. Für 80-jährige Parteimitgliedschaft ehrte ihn 2004 Franz Müntefering. Noch immer verfolgt Even die täglichen Nachrichten aus Politik und Sport. mehr...

 
| 2 Kommentare
 

Matthias Groote als Europa-Kandidat nominiert - SPD-Bezirksvorstand Weser-Ems behandelte umfangreiches Programm


Aurich. Zu einer zweitägigen Klausurtagung zog sich der SPD-Bezirksvorstand Weser-Ems in das ostfriesische Aurich zurück. Hier wurde die aktuelle Lage der SPD beleuchtet, fachkundige Ausführungen zur maritimen Wirtschaft und zur Lage in der Pflege entgegen genommen und die personellen wie inhaltlichen Pflöcke für die Arbeit in der kommenden Zeit eingeschlagen. mehr...

 
| 1 Kommentar
 

Berlin 08! - Festival für junge Politik

<b>Festival ermöglicht Jugendlichen ein aktives Mitmischen in Politik und Gesellschaft</b>
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Groneberg ruft Jugendliche in unserer Region auf, am „Berlin 08 – Festival für junge Politik“ teilzunehmen. Vom 13.-15. Juni 2008 kommen Tausende von Jugendlichen in Berlin zusammen, um bei über 350 Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Musik, Sport oder Kultur mitzumachen. mehr...

 
Matthias Groote
 

Matthias Groote nominiert

Aurich (eb). Der SPD-Europaparlamentarier Matthias Groote ist auf der Klausurtagung des SPD-Bezirksvorstandes an diesem Wochenende in Aurich einstimmig zum Spitzenkandidaten der Weser-Ems-SPD zur kommenden Europawahl im Juni 2009 nominiert worden.
„Mit Matthias Groote haben wir einen verlässlichen Partner auf europäischer Ebene, der für unsere Region Weser-Ems an vielen Stellen zuverlässliges Bindeglied zwischen lokalen und regionalen Interessen und europäischen Belangen ist“, stellte der SPD-Landes- und Bezirksvorsitzende Garrelt Duin fest. mehr...

 
 

„Großes Verständnis!“ - SPD-Bezirks-Arbeitsgemeinschaft zu Busemanns „Strafversetzung“

Nach dem Personal-Tausch im niedersächsischen Kultus- und Justizressort äußerte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung im Bezirk Weser-Ems, Peter Befeldt (SPD), großes Verständnis für den Ministerpräsidenten: "Kein anderer Minister hat in seinem Arbeitsfeld so offensichtlich versagt wie der "strafversetzte" Kultusminister!", begründete Befeldt die Haltung der AfB. mehr...

 
 

Was lange gewährt hat, wird endlich gut

Zur Zustimmung des Bundesrates zur Verlängerung der Bezugsdauer des Arbeitslosengeld 1 und der Abwendung der Zwangsverrentungen erklärt der Vorsitzende der AfA Weser-Ems Alfons Wobbeler:
„Es hat lange gedauert und erforderte ein hartes und zähes Ringen mit dem Koalitionspartner. Aber nun ist es nach Zustimmung des Bundesrates gegen alle Widerstände gelungen, das Arbeitslosengeld 1 für Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verlängern und auch die Zwangsverrentungen abzuwenden.“ mehr...

 
Gabriele Groneberg in Togo
 

Bundestagsabgeordnete Groneberg begleitete Außenminister Steinmeier nach Westafrika

Die Cloppenburger Bundestagsabgeordnete Gabriele Groneberg begleitete den Bundesaußenminister auf seiner dreitägigen Reise nach Togo, Burkina Faso und Ghana am Anfang dieser Woche. Die Reise zeigt deutlich, wie groß das Interesse ist, das Deutschland dem Nachbarkontinent Afrika entgegenbringt. mehr...

 
Garrelt Duin blickte zurück auf die Landtagswahl
 

Kämpferische Stimmung trotz Wahlniederlage - Garrelt Duin sprach vor 5. ostfriesischen politischen Aschermittwoch

Emden-Wybelsum. Das für die SPD enttäuschende Abschneiden bei der Landtagswahl lag erst wenige Tage zurück. Dennoch konnte Emdens Unterbezirksvorsitzende Angelika Henschel im ausverkauften Saal des Wybelsumer „Friesenkruges“ den 5. politischen Aschermittwoch der ostfriesischen SPD eröffnen. Man werde den Kopf nicht in den Sand stecken, garantierte sie, bevor der örtliche Landtagsabgeordnete Hans-Dieter Haase allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer - „insbesondere den jungen und den alten Teams“ - herzlich für ihren Einsatz dankte. mehr...