Nachrichten

Auswahl
 

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Weser-Ems: Airbus in Deutschland hochproduktiv!

Osnabrück (eb) Der Bezirksvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) Weser-Ems spricht seine uneingeschränkte Solidarität mit den Beschäftigten der Airbus-Werke in ihrer Auseinandersetzung um den Erhalt der deutschen Standorte und Eurer Arbeitsplätze aus.
„Die deutschen Werke in Hamburg, Bremen, Stade, Varel, Nordenham, Buxtehude und Laupheim sind hochproduktiv. Es ist insbesondere das Verdienst der gut ausgebildeten und produktiven Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, dass der Airbus-Konzern in den letzten Jahren gute Ergebnisse vorlegen konnte und die Auftragsbücher weiter gut gefüllt sind“ so der AfA-Vorsitzende Alfons Wobbeler aus Vechta. mehr...

 
Johanne Modder
 

Johanne Modder einstimmig wiedergewählt

Oldenburg. Auf einer Bezirkskonferenz Weser-Ems der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) wurde die aus Bunde, Landkreis Leer, stammende Landtagsabgeordnete Johanne Modder einstimmig erneut zur Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreter bleiben Sabine Haltern aus Schortens und Helmut Hinrichs aus Hatten. Schriftführer wurden Renate Geuter (MdL) aus Friesoythe und Matthias Groote (MdEP) aus Ostrhauderfehn. mehr...

 
| 1 Kommentar
 

SPD-Küstengang nimmt Fahrt auf: Auftaktbesuch in Bremen und Lemwerder

Am 09.02.2006 werden die Mitglieder der europäischen SPD-Küstengang Ihren Auftaktbesuch bei der LÜRSSEN-Werft in Lemwerder sowie der Firma GAUSS mbH in Bremen absolvieren.

Auf dem Programm der Europaabgeordneten werden neben einer Besichtigung der Werftanlagen Gespräche mit dem Eigner und Geschäftsführer der LÜRSSEN-Werft Friedrich Lürssen sowie mit Vertretern des Betriebsrates stehen. Bei dem anschließenden Besuch des maritimen Dienstleistungsunternehmens GAUSS mit Sitz am Fachbereich "Nautik und Internationale Wirtschaft" der Hochschule Bremen können die EU-Parlamentarier Einblicke in den neusten Stand der maritimen Forschung gewinnen. mehr...

 
 

Matthias Groote: Die Minderung des CO2-Ausstoss von Autos wird nicht durch Nachsitzen in der Fahrschule erreicht!

UNO-Klimaexperten haben heute ihren Statusbericht zum Klimawandel in Paris vorgestellt. Darin stellen die Wissenschaftler fest, dass auch wenn die Treibhausgase stabilisiert werden, die Erderwärmung zwischen 1,9°C und 4,6°C liegen wird und der Meeresspiegel um 7m steigen wird. Dazu erklärt Matthias Groote, SPD-Europaabgeordneter und Automobilexperte: "Die Ergebnisse der Experten sind eindeutig. Wenn die Automobilbranche jetzt nicht aufwacht und erkennt , dass saubere Autos der einzige richtige Ansatz sind, fahren wir schnellstens in die Klimakatastrophe. mehr...

 
 

SPD-Vorstand stellt Weichen für Landtagswahl

<b>SPD-Bezirk Weser-Ems bietet interessantes Personaltableau an und wartet mit Prominenz auf. Altersteilzeitregelung soll bleiben.</b>
Oldenburg (eb). 26 Landtagswahlkreise sind für die SPD im Bezirk Weser-Ems zur Landtagswahl in 2008 mit Kandidatinnen und Kandidaten zu besetzen. Parteitage und Delegiertenkonferenzen werden die Aufstellung abschließen.
„Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten mit der Aufstellung der Landtagskandidatinnen und –kandidaten ein interessantes und vielfältiges Angebot an die Wählerinnen und Wähler machen,“ stellte der Bezirks- und Landesvorsitzende Garrelt Duin bei der Sitzung des Bezirksvorstandes der SPD Weser-Ems in Oldenburg fest. mehr...

 
 

Matthias Groote: EU-Kommission schaltet in der Klimadiskussion auf Schneckentempo

Matthias Groote, SPD-Abgeordneter im Europäischen Parlament und Autoexperte, zeigt sich enttäuscht über die weitere Verschiebung der Strategie zu CO2-Emissionen durch die Europäische Kommission. "Die freiwillige Selbstverpflichtung der Automobilindustrie, die CO2-Emissionen auf 140 g/km bis 2008 zu senken, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erfüllt werden. Gefragt ist jetzt eine verbindliche Gesetzgebung."
Ursprünglich sollte die umfassende Strategie am morgigen Mittwoch vorgelegt werden. mehr...

 
 

Matthias Groote: Merkel-Rede guter Start für die Deutsche Ratspräsidentschaft, aber das Soziale Europa nahm nur wenig Raum ein

Der niedersächsische SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote, zeigte sich in weiten Teilen zufrieden mit den heute von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Europäischen Parlament vorgestellten Schwerpunkten der Bundesregierung für die Deutsche Ratspräsidentschaft.
"Das Programm ist sehr umfangreich, leider nimmt die Soziale Ausgestaltung Europas nur wenig Raum ein. Nur mit einem sozialen Europa können und werden sich die Bürgerinnen und Bürger mit Europa identifizieren", so Matthias Groote nach der Rede der Bundeskanzlerin in Straßburg. mehr...

 
 

Matthias Groote: EU-Parlament stärkt Verbraucherrechte - Verspätungen bei Bahnreisen werden demnächst teuer

Straßburg/Emden. – Heute hat das Europäische Parlament in Straßburg über das "Dritte Eisenbahnpaket" abgestimmt. Darin hat es sich für eine deutliche Verbesserung der Rechte der Passagiere im europäischen Eisenbahnverkehr ausgesprochen.

"Die Passagierrechte im Flugzeug sind durch EU-Recht geregelt, diese Rechte müssen jetzt endlich auch für Bahnfahrten im Interesse der Verbraucher gelten", erklärte der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote. Diese werden nach der heutigen Entscheidung des Europäischen Parlaments in Zukunft bei Verspätungen, welche durch die Bahn verschuldet werden, neu geregelt. B mehr...

 
 

Matthias Groote: Strategiepapier der Kommission zur zukünftigen Energiepolitik nur teilweise ambitioniert

Am heutigen Mittwoch hat die Europäische Kommission ein Papier zur europäischen Energiestrategie vorgelegt. Das Papier sieht unter anderem verbindlich vor, bis zum Jahre 2020 einen Anteil von 20% erneuerbarer Energien am EU Gesamtenergieverbrauch zu erreichen. Hierzu Matthias Groote, SPD-Umweltexperte: "Europas Vorreiterrolle bei der Energiepolitik wird durch dieses Papier weiter ausgebaut." mehr...

 
Herbert Ehrenberg
 

Herbert Ehrenberg hat für die Nordwestregion und seine Menschen viel erreicht

<b>SPD-Landes- und Bezirksvorsitzender Garrelt Duin gratuliert Arbeitsminister a. D. Dr. Herbert Ehrenberg zum 80. Geburtstag</b>
In seinem Glückwunschschreiben an den Bundesminister a. D. Herbert Ehrenberg zu dessen morgigem 80. Geburtstag würdigt SPD-Landes- und Bezirksvorsitzender Garrelt Duin die Verdienste des langjährigen Bundestagsabgeordneten aus Wilhelmshaven und Mitglied des SPD-Bezirksvorstandes Weser-Ems. mehr...