Nachrichten

Auswahl
Ehrungs-Urkunde für Günter Freitag
 

Günter Freitag mit der Willy–Brandt-Medaille geehrt

Bramsche. Sichtlich überrascht und sichtlich gerührt konnte der langjährige Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Bramsche, Günter Freitag aus Hesepe, eine seltene Ehrung in Empfang nehmen: Im Rahmen der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Bramsche erhielt er die Willy-Brandt-Medaille des SPD-Parteivorstandes für seine Verdienste, die er sich in mehr als vier Jahrzehnten seiner Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in den verschiedenen Funktionen erworben hat. mehr...

 
Gabriele Groneberg
 

Globale Zukunftssicherung durch Erneuerbare Energien - Gabriele Groneberg setzt sich für weltweiten Ausbau ein

Auf der 4. Welt-Windenergie-Konferenz, die Anfang November in Melbourne stattfand, trafen sich 300 Delegierte aus 40 Ländern, um über die derzeitige Nutzung und den weiteren Ausbau der Windenergie zu diskutieren. Eines der Hauptthemen der Konferenz war die Notwendigkeit des Technologietransfers zwischen Nord und Süd. Denn eine enge weltweite Kooperation ist unabdingbare Voraussetzung, um den Ausbau Erneuerbarer Energien voranzutreiben. Insbesondere bei der Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern gewinnen die Erneuerbaren Energien zunehmend an Bedeutung. mehr...

 
SPD-Generalsekretärt Hubterus Heil (links) und der neue Vorsitzende Matthias Platzeck (recht) applaudierten den Jusos Norden/Hage zu ihrem Erfolg
 

Auf Bundesparteitag gewonnen! Jusos und AG 60plus sind Dröscher-Preisträger 2005

Auf dem SPD-Bundesparteitag in Karlsruhe wurde bereits zum zwölften Mal der Wilhelm-Dröscher-Preis vergeben. Im Gedenken an Wilhelm Dröscher wird dieser Preis an besonders kreative Aktionen und Projekte verliehen. Die Beispiele und Ideen sollen anderen innerhalb und außerhalb der SPD Anregungen und Mut zum Nachmachen geben.
In diesem Jahr kommen zwei Preisträger des Dröscher-Preises aus dem SPD-Bezirk Weser-Ems.
mehr...

 
 

Weser-Ems stimmt für Koalitionsvereinbarung!

Der SPD-Bezirksvorsitzende Weser-Ems und niedersächsische Landesvorsitzende Garrelt Duin hat in Karlsruhe auf dem SPD-Bundesparteitag in die Debatte um die Koalitionsvereinbarungen eingriffen.
„Wenn von diesem Parteitag die notwendigen Signale für sozial gerechte Erneuerung unserer Gesellschaft ausgehen sollen, so muss dieser Koalitionsvertrag angenommen werden. Wer, wenn nicht wir als SPD soll sonst dafür sonst sorgen,“ so Duin.
mehr...

 
 

Duin und Hartmann Spitze

Der Bezirksvorstand der SPD in der Region Weser-Ems hat am gestrigen Abend in Oldenburg die Ereignisse dieser Woche und die Nominierung des neuen Parteivorsitzenden Matthias Platzeck kritisch aufgearbeitet.
Der Bezirksvorsitzende und designierte Landesvorsitzende Garrelt Duin berichtete ausführlich über die vergangenen turbulenten 72 Stunden im Parteivorstand und begrüßte die gefundenen Lösungen. „Wir alle begrüßen die Bereitschaft von Matthias Platzeck, in dieser wichtigen Phase an ihrer Spitze Verantwortung für die Partei zu übernehmen - der Generatio-nenwechsel ist eingeleitet“, resümierte Duin. mehr...

 
 

Groote kommt für Duin

<b>SPD-Europaabgeordneter wechselt in den Bundestag, 32-Jähriger Wirtschaftsingenieur kommt nach Brüssel</b>
Nach seiner erfolgreichen Direktwahl in den neuen Bundestag ist GARRELT DUIN zum 17.10.2005 aus dem Europäischen Parlament ausgeschieden. Sein Nachfolger ist MATTHIAS GROOTE aus Ostrhauderfehn. Der 32-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur aus dem SPD-Bezirk Weser-Ems wird damit jüngster deutscher SPD-Europaabgeordneter.
mehr...